Den Sturm nicht als Feind sehen. Sich vielmehr treiben

Den Sturm nicht als Feind sehen. Sich vielmehr treiben lassen; mit Anlauf in die orkanartigen Boen springen, um dem Ruf der imposanten Fanfaren des Windes folgend im Einklang der Lüfte zu tanzen, wirbeln, gleiten, atmen – dahin, wohin dich deine Flügel tragen…